Aktuelles

Am 11.05.2018 startet in Mainz zum sechsten Mal der deutschlandweit renommierte Fernlehrgang zum/zur öffentlich-rechtlich anerkannten Fachwirt/in für Gebäudemanagement (HWK) / Facility Management (IMB).

Ende April haben 26 Absolventen in Mainz erfolgreich abgeschlossen. Das Lehrgangskonzept setzt darauf, intelligente Köpfe für das Gebäude- und Immobilienmanagement zu generieren. Auf diese Weise lässt sich Know-how direkt und dauerhaft in den Institutionen (Unternehmen, öffentliche Hand, Dienstleister etc.) etablieren. Nur so können die Potenziale tatsächlich nachhaltig erschlossen werden.

Am 27.04.2018 startete in Potsdam zum fünften Mal der deutschlandweit renommierte Fernlehrgang zum/zur öffentlich-rechtlich anerkannten Fachwirt/in für Gebäudemanagement (HWK) / Facility Management (IMB).

Anfang April haben 21 Absolventen in Potsdam erfolgreich abgeschlossen. Das Lehrgangskonzept setzt darauf, intelligente Köpfe für das Gebäude- und Immobilienmanagement zu generieren. Auf diese Weise lässt sich Know-how direkt und dauerhaft in den Institutionen (Unternehmen, öffentliche Hand, Dienstleister etc.) etablieren. Nur so können die Potenziale tatsächlich nachhaltig erschlossen werden.

Am 30.03.2018 startete in Bielefeld zum fünften Mal der bundesweit renommierte Fernlehrgang zum/zur öffentlich-rechtlich anerkannten Fachwirt/in für Gebäudemanagement (HWK) / Facility Management (IMB).

Aktuell befinden sich 13 Teilnehmende aus einem Umkreis von ca. 250 km im laufenden Lehrgang. Das Lehrgangskonzept setzt darauf, intelligente Köpfe für das Gebäude- und Immobilienmanagement zu generieren. Auf diese Weise lässt sich Know-how direkt und dauerhaft in den Institutionen (Unternehmen, öffentliche Hand, Dienstleister etc.) etablieren. Und nur so können die Potenziale tatsächlich nachhaltig erschlossen werden:

Ende vergangenen Jahres haben 27 Absolventen des Vorgänger-Lehrgangs am Standort Reutlingen erfolgreich abgeschlossen. Das Lehrgangskonzept setzt darauf, intelligente Köpfe für das Gebäudemanagement zu generieren. Auf diese Weise lässt sich Know-how direkt und dauerhaft in den Institutionen (Unternehmen, öffentliche Hand, Dienstleister, etc.) etablieren. Nur so können die Potenziale tatsächlich nachhaltig erschlossen werden.

Ende 2017 haben 14 Absolventen in Norddeutschland erfolgreich abgeschlossen. Das Lehrgangskonzept setzt darauf, intelligente Köpfe für das Gebäude- und Immobilienmanagement zu generieren. Auf diese Weise lässt sich Know-how direkt und dauerhaft in den Institutionen (Unternehmen, öffentliche Hand, Dienstleister etc.) etablieren. Nur so können die Potenziale tatsächlich nachhaltig erschlossen werden.